Datenschutzerklärung

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Ansprechpartners
Diese Datenschutz-Information gemäß der DSGVO gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche:
Rechtsanwältin Maike Chandra
Beethovenstr. 3
26135 Oldenburg
Tel.: 04 41 – 50 50 11 11
Fax: 04 41 – 50 50 11 29
E-Mail: info@anwaltskanzlei-chandra.de.

Betriebliche Ansprechpartnerin:
Cornelia Lorenzen
Donnerschweer Str. 10
26123 Oldenburg
Tel.: 04 41 / 2 55 50
Fax: 04 41 / 2 58 43
E-Mail: info@anwaltsverein-oldenburg.de.

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung
Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen entsprechend den Geboten der Datensparsamkeit und Datenvermeidung. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis, insbesondere wenn die Daten zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen sowie Online-Services erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben sind oder beim Vorliegen einer Einwilligung verarbeitet.
Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website unter www.anwaltsverein-oldenburg.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server bzw. Provider unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem so genannten Server-Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Computers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • Verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Computers sowie der Name Ihres Zugangs-Providers.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Datenübermittlung per Kontaktformular und E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular oder E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen übermittelten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

c) Anwaltssuchdienst

Wir bieten Ihnen auf www.anwaltsverein-oldenburg.de die Möglichkeit an, unter der Rubrik Mandantenservice/Anwaltssuche Anwältinnen und Anwälte im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland zu suchen.

Die Suchmaske des Anwaltssuchdiensts wird im Rahmen eines Iframes eingefügt und von der Webseite des Deutschen Anwaltvereins e.V. (DAV) abgerufen. Zur Darstellung des Inhalts dieses Frames auf unserer Webseite wird daher Ihre IP-Adresse an den DAV übermittelt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den DAV sowie Ihre diesbezüglichen Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des DAV.

d) Datenerhebung bei Nutzung des Stellenmarktes des Oldenburger Anwaltsvereins

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, ein Stellenangebot oder ein Stellengesuch im Stellenmarkt des Oldenburger Anwaltsvereins zu veröffentlichen. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nur zu dem Zweck verarbeiten, Ihre Buchung zu bearbeiten. Erledigte Angebote werden inklusive aller personenbezogenen Daten sofort gelöscht.

Cookies
Auf unserer Seite werden Cookies eingesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Cookie-Einstellungen ändern
Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Unter Umständen sind innerhalb unseres Onlineangebotes Inhalte oder Dienste von Dritt-Anbietern wie zum Beispiel Stadtpläne oder Schriftarten von anderen Webseiten eingebunden. Die Einbindung von Inhalten der Dritt-Anbieter setzt immer voraus, dass die Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an den Browser der Nutzer senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Des Weiteren können die Anbieter der Dritt-Inhalte eigene Cookies setzen und die Daten der Nutzer für eigene Zwecke verarbeiten. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir werden diese Inhalte möglichst datensparsam und datenvermeidend einsetzen sowie im Hinblick auf die Datensicherheit zuverlässige Dritt-Anbieter wählen.

YouTube

Auf diesen Seiten werden Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube eingesetzt. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Auf diesen Seiten werden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts genutzt, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Google Maps

Auf diesen Seiten wird der Kartendienst Google Maps genutzt. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Vereinsverwaltung
Wenn Sie dem Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.V. beitreten, werden folgende Informationen erhoben und gespeichert:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • Berufsbezeichnung,
  • Geburtsdatum,
  • Zulassungsdatum,
  • Anschrift der Kanzlei,
  • Gerichtsfach
  • Telefon- und Telefaxnummer,
  • E-Mail Adresse/Homepage,
  • Fachanwaltstitel
  • Privatanschrift,
  • IBAN und BIC bei Erteilung eines Lastschriftauftrags

Die Erhebung und Speicherung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als Vereinsmitglied identifizieren zu können;
  • um im Rahmen des Vereinszwecks Ihre Interessen angemessen zu vertreten;
  • zur Korrespondenz mit Ihnen;
  • zur Rechnungsstellung in Bezug auf die Mitgliedsbeiträge;
  • zum SEPA-Lastschrifteinzug, soweit Sie uns einen Lastschriftauftrag erteilen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Erfüllung von Verpflichtungen aus der Vereinssatzung erforderlich.

Die für den Vereinsbeitritt von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der dritten Kalenderjahres nach Ihrem Ausscheiden aus dem Verein von uns gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Seminarverwaltung
Im Rahmen unserer Seminarverwaltung verarbeiten wir die nachfolgend im Einzelnen aufgeführten personenbezogenen Daten von Ihnen. Die Daten werden – sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird – ausschließlich vereinsintern verarbeitet und grundsätzlich nicht an Dritte verkauft, verliehen oder weitergegeben. Wenn wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Hilfe externer Dienstleister bedienen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung, bei der wir als Auftraggeber unseren Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt sind.

  • a) Beschreibung der Verarbeitung: Mit Ihrer Anmeldung zu einem Seminar erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Vorname, Kanzleianschrift). Die Daten benötigen wir zur Erbringung der geschuldeten Leistungen, zur Rechnungsstellung und zur Kommunikation mit Ihnen betreffend die Anmeldung zum Seminar.
  • b) Zweck: Die Verarbeitung erfolgt zur Erbringung und Verwaltung der geschuldeten Leistung.
  • c) Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrages über die Teilnahme an einem Seminar beim Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.V. erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Ohne Angabe der unter a) aufgeführten Pflichtinformationen können Sie nicht an einem unserer Seminare teilnehmen.
  • d) Empfänger: Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck vereinsintern verarbeitet. Weiterhin werden folgende Angaben auch an den Dachverband des Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.V., den Deutschen Anwaltverein, weitergegeben, da Sie von dort die sog. DAV-Fortbildungsbescheinigung erhalten und Ihre Fortbildung auch online in der Anwaltauskunft durch das Fortbildungssymbol gekennzeichnet ist: Name, Vorname, Titel, Kanzleiname, Kanzleianschrift.
    Unsere Online-Seminare veranstalten wir in Kooperation mit: Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke OHG. Ihre E-Mail-Adresse wird daher nach Ihrer Anmeldung aus technischen Gründen im GoToWebinar-/GoToMeeting-System von Schweitzer Fachinformationen Boysen & Mauke OHG hinterlegt und nach Abwicklung des Online-Seminars gelöscht.
  • e) Speicherdauer: Ihre personenbezogenen Daten werden für den unter a) genannten Zweck nur bis zum Ende der Abwicklung des Seminars von uns verarbeitet. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns grundsätzlich bis zum Ablauf des fünften Kalenderjahres gespeichert und anschließend gelöscht, es sei denn, wir sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet oder Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt.
Anwaltsnotdienst
Im Rahmen unseres Anwaltsnotdienstes verarbeiten wir die nachfolgend im Einzelnen aufgeführten personenbezogenen Daten von Ihnen. Die Daten werden – sofern nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird – ausschließlich vereinsintern verarbeitet und grundsätzlich nicht an Dritte verkauft, verliehen oder weitergegeben.

  • a) Beschreibung der Verarbeitung: Mit Ihrer Inanspruchnahme des Anwaltsnotdienstes erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen (Name, Vorname, Kanzleianschrift, Mobilfunknummer). Die Daten benötigen wir zur Erbringung der geschuldeten Leistungen, zur Rechnungsstellung und zur Kommunikation mit Ihnen betreffend der Inanspruchnahme des Anwaltsnotdienstes.
  • b) Zweck: Die Verarbeitung erfolgt zur Erbringung und Verwaltung der geschuldeten Leistung.
  • c) Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zum Abschluss und zur Erfüllung des Vertrages über die Inanspruchnahme des Anwaltsnotdienstes beim Oldenburger Anwalts- und Notarverein e.V. erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Ohne Angabe der unter a) aufgeführten Pflichtinformationen können Sie den Anwaltsnotdienst nicht in Anspruch nehmen.
  • d) Empfänger: Die personenbezogenen Daten werden zum oben genannten Zweck vereinsintern verarbeitet.
  • e) Speicherdauer: Ihre personenbezogenen Daten werden für den unter a) genannten Zweck nur bis zum Ende der Inanspruchnahme des Anwaltsnotdienstes von uns verarbeitet. Danach werden Ihre personenbezogenen Daten durch uns grundsätzlich bis zum Ablauf des fünften Kalenderjahres gespeichert und anschließend gelöscht, es sei denn, wir sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c aufgrund von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet oder Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt.
Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Wahrnehmung satzungsgemäßer Aufgaben erforderlich ist:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Dienstleister, die wir zur Datenverarbeitung einschalten, sowie die Weitergabe an den Deutschen Anwaltverein (DAV) und an die Kooperationspartner. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen, sodass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße bei der entsprechenden Datenschutzaufsichtsbehörde Ihres Bundeslandes eine Beschwerde einzureichen.
Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@anwaltsverein-oldenburg.de.

Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL) über HTTPS.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018.

Aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung stellen wir Ihnen jederzeit an dieser Stelle zur Verfügung.